' ); alert('ciao');

Der Schulleiter

Der Schulleiter

Kommentare deaktiviert für Der Schulleiter

Der Schulleiter

Michele Lenzerini, Jahrgang 1977, Geburtsort Siena, lebte bis zur Volljährigkeit in Follonica (Gr). Nach dem Abitur ging er nach Venedig, um dort an der Universität Ca’ Foscari Japanologie (Sprache u. Kultur) zu studieren. Im Jahr 2004 schloss er sein Universitätsstudium im Fach „Orientalische Sprachen u. Literatur’’ ab und ging dank eines internationalen Stipendiums nach Japan, wo er sechs Montate lang am Wicsas (Wakayama International Cultural Exchanges Center) als Italienischdozent arbeitete. Ab dem Jahr 2008 war er in Yokohama an der ‘’Mediterraneo’’ Schule als Italienischlehrer tätig. Im März 2011 machte er an der Università Ca’ Foscari, Venedig (Laboratorio Itals) sein Zusatzexamen in ‘Didaktik für Italienisch als Fremdsprache’ (Cedils). Im selben Jahr startete er seine Zusammenarbeit mit der Arbeitnehmergewerkschaft (C.g.i.l), Venedig, für die er Sprachkurse in Mestre und San Donà di Piave organisierte. Seine Zusammenarbeit weitete er auf die Stadt Venedig und vor Ort tätige Verbände wie „Auser“ und „Arci Venezia“ aus. Im März 2013 war er als „visiting professor“ an der Dante Alighieri in Surfing Paradise (Australien) tätig. Bis 2014 arbeitete er als selbständiger Mitarbeiter an einer Privatschule in Venedig.

Er entwickelte eine neue Lehrmethode, die unter dem Namen „Total Physical Singing Response“ (T.P.S.R) firmiert. Diese Lehrmethode wurde im Rahmen seiner Abschlussarbeit zum Master (II livello) unter dem Titel „Neue Methoden der Sprach- und Kulturvermittlung im Italienischunterricht für Ausländer“ an der Universität Ca’ Foscari Venedig vorgestellt.
Seit 2015 hat Michele Lenzerini einen Lehrauftrag als Dozent für die Italienische Sprache an der Universität Ca‘ Foscari, Venedig.

Back to Top

Left Menu Icon